Jobbrücke Bremen/Bremerhaven sucht:


Die Jobbrücke Bremen/Bremerhaven sucht Ehrenamtliche zur Unterstützung für Arbeitsuchende

In Bremen und Bremerhaven engagieren sich mehr als 100 Ehrenamtliche in der Ausbildungs- und Jobbrücke des Patenmodells. Das Patenmodell Bremen/Bremerhaven ist ein Projekt des Diakonischen Werk Bremens.

Bei der Jobbrücke unterstützen und begleiten ehrenamtliche Jobpaten Arbeitssuchende auf ihrem Weg zurück in den Arbeitsmarkt. Die Jobpaten haben selbst berufliche Erfahrungen in den Bereichen Erwachsenenbildung, Coaching, Wirtschaft, Verwaltung, Personalmanagement und Personalverantwortung. Sie helfen den Arbeitssuchenden dabei, ihre eigenen Stärken und Potentiale zu erkennen und darauf aufzubauen. Durch die professionelle Begleitung werden neue Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich durch das Verlassen eingetretener Pfade neue berufliche Felder aufzeigen können.

Das Patenmodell wendet sich an aktive und ehemalige Manager, Führungskräfte und Personalentscheider in Wirtschaft und Gesellschaft, aber auch an Coaches, Nachhilfelehrer und andere Interessierte, die zur Übernahme einer ehrenamtlichen Patenschaft bereit sind. Sachkompetenz, Kontakte in die Wirtschaft und Erfahrungen im Personalbereich bringen die ehrenamtlichen Paten in ein kompetentes, zielführendes Coaching ein. Die Begleitung durch Paten soll die Hilfe zur Selbsthilfe fördern.

Werden Sie jetzt Pate oder Patin! Melden Sie sich bei uns unter patenmodell@diakonie-bremen.de <mailto:patenmodell@diakonie-bremen.de>  oder 0421/163840

Mehr: www.diakonie-bremen.de/patenmodell <http://www.diakonie-bremen.de/patenmodell>  <http://www.diakonie-bremen.de/patenmodell>

 

Kommentieren